Regionale Unterschiede

Verschiedene Dialekte und mehrere Sprachen in einem Land - große Herausforderungen für Anfänger

Bei der Wahl einer Sprachreise sollten Sie vorher bedenken und beachten, dass es zum Teil sehr große regionale Unterschiede in der Sprache gibt.

Das betrifft zum einen verschiedene Dialekte. Beispielsweise werden Deutsch-Lernende große Schwierigkeiten haben, den bayerischen Dialekt zu verstehen. Sie sind also besser mit einer Sprachreise bedient, die sie in Gebiete führt, wo Hochdeutsch gesprochen wird.

Zum anderen gibt es in einigen Ländern sogar mehrere Sprachen, die sehr unterschiedlich sind. Lernen Sie zum Beispiel “spanisch”, dann lernen Sie Castellano, nur eine der vier Landessprachen. Das bedeutet wiederum, dass Sie sich in den anderen drei Sprachen nur schwer verständigen werden können und erst fast wieder bei null anfangen müssten.

Demnach sollten Sie für Ihre Sprachreise eine Region oder Stadt auswählen, in der Sie das Gelernte auch wirklich gleich anwenden können. Dabei können Ihnen die Anbieter von Sprachreisen behilflich sein. Sie kennen sich aus und beraten Sie fachmännisch in diesen Fragen.

Bewerte diese Seite
0 / 5 (0.00 %) votes