Bücher/ Software

Vertiefen Sie Ihre sprachlichen Fähigkeiten. Hier helfen gute Bücher weiter. Wir haben die interessantesten für Sie recherchiert.

Zunächst müssen Sie sich jedoch bewusst werden, welche Art von Buch oder Software sie nutzen möchten. Denn nur gezielte Literatur führt Sie letzten Endes zum Lernerfolg.

Buch, Software - oder beides?

Das ist eine Typ-Frage. Während die jüngere Generation eher auf Technik setzt, und die Lernhilfe auch unterwegs auf dem Smartphone nutzt, setzt der Rest eher auf die bewährte Variante: Buch. Beide Möglichkeiten bringen Erfolg beim Sprachen lernen. Sie sollten für sich entscheiden, wie Sie Vokabeln und Lektionen lernen möchten.

Stapel Bücher

Wir haben die besten Wörterbücher für Sie herausgesucht. Finden Sie das perfekte Wörterbuch für Ihren Lernerfolg.
Mehr zu: Wörterbuch Empfehlungen

Übungshefte für Vokabeln

Trainieren Sie die Vokabeln mithilfe von Übungsheften. Hier finden Sie alle Informationen zu geeigneten Übungsheften.
Mehr zu: Übungshefte

englische Wörter auf Bausteinen, ungeordnet

Wie bilde ich einen englischen Satz? Finden Sie hier die richtige Lektüre zu dieser Frage.

Mehr zu: Grammatik

Smartphones mit Apps

Nutzen Sie Ihr Smartphone auch zum Lernen. Mit der richtigen App bekommen Sie Ihre Lektionen auf Ihr Telefon.
Mehr zu: Software/ Apps

Buch ist nicht gleich Buch

Durch Bücher eine Sprache lernen klingt im ersten Moment vielleicht etwas trocken und theoretisch. Jedoch kann man dies vermeiden, wenn man zu den richtigen Büchern greift. So dienen Wörterbücher beispielsweise eher zur Unterstützung bei Freitextaufgaben oder bei Übersetzungsaufgaben.

Die Sprache nur mit einem Wörterbuch zu lernen ist nicht empfehlenswert, da es nicht nach Schwierigkeitsgrad selektiert und nicht nach Themen strukturiert ist. Zum sinnvollen Erlernen der Sprache sollten Übungshefte verwendet werden, die nach Lektionen gegliedert sind und Aufgaben zum Nachbereiten beinhalten. 

Wer sich in den Vokabeln vorne sieht aber noch an der Grammatik feilen möchte, sollte sich speziell dafür Bücher ansehen, da er bei allgemeinen Übungsheften sonst nicht genügend kompakte Informationen erhält.

Lern-Apps für das Smartphone

Unterwegs in der Bahn schnell ein paar Vokabeln lernen. Auf dem Weg zur Arbeit noch die letzte Lektion abschließen. Dies ist möglich, denn die Marktplätze für Apple- und Android-Geräte haben viel Auswahl an Lern-Apps. Je nach dem, ob man spielerisch oder auf dem ernsten Wege eine Sprache lernen möchte, bekommt man die passende Application. Ein Großteil bietet die Apps kostenlos an, für größere Datenbanken können geringe Kosten anfallen. 

Auch Software für den heimischen PC kann den Lernprozess unterstützen. Die Programme sind meist auf die verschiedenen Zielgruppen abgestimmt. Durch Software werden die Vokabeln und Lektionen mit Bildern und Situationen verknüpft, was Ihnen helfen soll, die Vokabeln besser zu behalten. Durch kleine Übungen mit beispielsweise Multiple Choice Aufgaben werden die Vokabeln trainiert. Auch werden Lückentexte vorgegeben, die Sie ergänzen sollen. 

Bewerte diese Seite
0 / 5 (0.00 %) votes